Herzlich Willkommen!

Liebe Schüler/innen,
Liebe Eltern, wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserer neuen Website!

 

 

AD Hagen
Heinitzstraße 73
58097 Hagen
info@ad-hagen.de

Das Schulorchester des Albrecht-Dürer-Gymnasiums

IAls altüberliefertes Element der musischen Arbeit am AD stellt das Schulorchester einen unüberhörbaren und wohl unverzichtbaren Bestandteil des Schulprofils dar.

Seine Besetzung ist orientiert an der eines Sinfonieorchesters, alle Instrumentengruppen sind vertreten, wenn die genaue Besetzung auch abhängt von den jeweils beteiligten Schülern. Das Repertoire ist grundsätzlich offen und umfasst Werke von der Renaissance bis hin zur Musik des 20. Jh., dabei auch Musik des Jazz und Pop einbeziehend. Entscheidend ist hierbei auch die jeweils zur Verfügung stehende Besetzung. Zwei Schwerpunkte aber haben sich herauskristallisiert: Bilden zum einen Werke des Barock und der frühen Klassik aus Gründen der Spielbarkeit und der Besetzung einen Schwerpunkt der Konzertprogramme, so lassen sich zum andern häufig Solokonzerte auf den Programmen finden. Hierdurch soll besonderen musikalischen Begabungen und weit fortgeschrittenen Schülern die Möglichkeit gegeben werden, das Solospiel mit Orchester zu praktizieren und zu üben.

Geprobt wird in Kompaktprobenphasen am Halbjahresende, bei Bedarf häufiger. In der Regel findet ein Orchesterkonzert im Schuljahr statt, traditionell ist das Spiel zur Entlassungsfeier der Abiturienten. Die Teilnahme am Benefizkonzert der Hagener Schulen in St. Elisabeth Ende November ist schon zur lieben Gewohnheit geworden.

Neben fachlichen Zielen im engeren Sinne wie Orchesterpraxis, Zusammenspiel und Repertoirekunde spielen soziale Lernziele wie das der Integrationsfähigkeit eine Rolle.

Zum Orchesterspiel hinführend ist die Arbeit des Vororchesters, welches wöchentlich probt. Angesprochen sind hier die Stufen 5 und 6. Insgesamt sind an der Orchesterarbeit beteiligt um die 50 Schüler, das sind ca. 10% der gesamten Schülerschaft. Fortgeschrittenen Schülern, aber auch Ehemaligen wird zudem eine kammermusikalische Plattform geboten: Die Freitagskonzerte, mittlerweile hat das 88. Freitagskonzert stattgefunden, bieten die Möglichkeit, auf hohem Niveau Erfahrungen im Bereich der Kammermusik und des Konzertierens zu machen.

Die skizzierten Aktivitäten finden insgesamt eine hohe Resonanz in der lokalen Öffentlichkeit und stellen so einen markanten Faktor in der Außendarstellung unserer